File under
:
"Come On, Baby! Let's Do The Cha Cha Twist"

Das Stuttgartmagazin LIFT präsentiert

Mittwoch, 13. November 2019 · Einlass: 20.00 Uhr
DETROIT COBRAS
Kürzlich tourten sie gemeinsam mit den "MC50" durch die USA und veröffentlichten
nach längerer Pause eine neue Single auf Third Man Records, der Plattenfirma von
JACK WHITE – und jetzt kommt "Detroit's most beloved Rock'n'Roll-Band" tatsäch-
lich erstmalig auch zu uns nach Stuttgart! Vorstellen muß man die nicht groß: Als vor
mittlerweile mehr als zwanzig Jahren ihr Debütalbum "Mink Rat Or Rabbit" erschien
(welches uns Lieder wie "Cha Cha Twist", "Putty In Your Hands" und "Midnight Blues"
brachte), fand sich die Formation um Frontfrau Rachel Nagy, Gitarristin Mary Ramirez
und die (zumeist) männlich besetzte Rhythmussektion schneller an der musikalischen
Spitze ihrer Heimatstadt wieder, als sie "Yeah!" sagen konnten... und steht seitdem für
"ass-shaking Anthems", die greasy Old-School-Rhythm'n'Blues und Motown-Soul, den
Girl-Group-Sound der 1950er und 60er Jahre sowie Rock'n'Roll mit Garage- und Punk-
Spirit zu vereinen wissen. Ausgeprägtes Traditionsbewusstsein sowie eine große Liebe
zu den Wurzeln dieser Musik demonstriert die Band dadurch, dass bei der Songauswahl
vornehmlich auf zumeist obskure Fremdkompositionen vergangener Tage gesetzt wird,
die charmant aufbereitet und schwungvoll dargeboten aber zum eigenen Oeuvre werden;
nicht zuletzt durch die laszive und rauchige, ziemlich einmalige Stimme ihrer Sängerin.

Support: LUCKY 13

Die Rockabilly-Band hier aus der Region präsentiert an diesem Abend
ein ganz spezielles, aus Garage-Rock'n'Roll-Songs bestehendes Live-Set

Club Universum
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

DETROIT COBRAS"The DETROIT COBRAS are back with a bang!" – Kürzlich tourten sie gemeinsam mit den "MC50" (dem Projekt, mit dem Gründungsmitglied WAYNE KRAMER das 50. Jubiläum der legendären Motorcity-Rocker MC5 beging) durch die USA und veröffentlichten nach längerer, fast zehnjähriger Pause die neue Single "What More" auf Third Man Records, der Plattenfirma von JACK WHITE (dort erschienen dann auch Re-Issues ihrer beiden ersten Alben "Mink Rat Or Rabbit" und "Life, Love And Leaving") – und jetzt kommt "Detroit's most beloved Rock'n'Roll-Band" tatsächlich erstmalig auch zu uns nach Stuttgart! Unsere Gebete sind also erhört worden... denn wie das "Spin Magazine" einmal schrieb: "You should hope and pray that they play your Party".

Vorstellen muß man die DETROIT COBRAS aber vermutlich nicht groß: Als 1998 – also vor mittlerweile mehr als zwanzig Jahren – ihr Debütalbum "Mink Rat Or Rabbit" erschien (welches uns Lieder wie den "Cha Cha Twist", "Putty In Your Hands" und "Midnight Blues" brachte), fand sich die Formation um Frontfrau Rachel Nagy (die früher übrigens mal "Exotic Dancer" war), Gitarristin Mary Ramirez und die "austauschbare", (zumeist) männlich besetzte Rhythmussektion schneller an der musikalischen Spitze ihrer Heimatstadt wieder, als sie "Yeah!" sagen konnten... und seitdem stehen die DETROIT COBRAS für "ass-shaking Anthems", die greasy Old-School-Rhythm'n'Blues und Motown-Soul, den Girl-Group-Sound der 1950er und 60er Jahre sowie Rock'n'Roll mit Garage- und Punk-Spirit zu vereinen wissen.

Ausgeprägtes Traditionsbewusstsein sowie eine große Liebe zu den Wurzeln dieser Musik demonstrieren die DETROIT COBRAS um die beiden "Bad Girls" an Gesang und Gitarre seit ihrer Gründung im Jahr 1994 dadurch, dass bei der Songauswahl vornehmlich auf zumeist obskure Fremdkompositionen vergangener Tage gesetzt wird. Zwar sind "Coverbands" in der Regel eher ein Gräuel, das auf Familienfesten und bei Hochzeiten für mehr oder (zumeist aber) weniger gute Unterhaltung sorgt – doch die DETROIT COBRAS wissen sorgfältig ausgewählte, zumeist herzlich wenig bekannte Stücke aus dem grenzenlosen Rhythm'n'Blues-, Soul- und Rock'n'Roll-Kosmos, die sich größtenteils auf überaus obskuren Singles aus den 1950er und 60er Jahre finden lassen, derart charmant aufzubereiten und schwungvoll darzubieten, dass diese zu ihrem eigenen Oeuvre werden. Die Umsetzung durch die DETROIT COBRAS ist schlußendlich mehr als die Summe der einzelnen Teile, nicht zuletzt durch die laszive und rauchige, ziemlich einmalige Stimme ihrer Sängerin (die live die formvollendete Entertainerin gibt, mit dem Drink in der einen und der Zigarette in der anderen Hand), die voller rauem Charme und Sexyness daherkommt.


Hörproben von den DETROIT COBRAS: Mink Rat Or Rabbit (Full Album) | Life, Love And Leaving (Full Album) | The Original Recordings (Full Album)

Videos von den DETROIT COBRAS: Cha Cha Twist | Hot Dog (Watch Me Eat) | As Long As I Have You (Live) | You Don't Knock (Live) | Bo Diddley (Live)

Mehr Informationen zu den DETROIT COBRAS: Homepage | Facebook | Third Man Records | Bloodshot Records



Als Support der
DETROIT COBRAS treten LUCKY 13 in Aktion: Die Rockabilly-Band hier aus der Region präsentiert an diesem Abend ein ganz spezielles, aus Garage-Rock'n'Roll-Songs bestehendes Live-Set.


Mehr Informationen zu LUCKY 13: Homepage | Facebook



VORVERKAUF

Vorverkaufskarten für das Konzert mit den DETROIT COBRAS können an allen Easy Ticket Vorverkaufsstellen und auch online gekauft werden:

Hier können Tickets online gekauft werden

Zusätzlich gibt es Vorverkaufskarten für das Konzert mit den DETROIT COBRAS auch bei folgenden Stellen in Stuttgart zu kaufen:

Bonnie & Clyde · Heinrich-Baumann-Strasse 24 / Ecke Neckarstrasse · Stuttgart-Ost

Cheap Trash Records · Forststrasse 166 · Stuttgart-West

Flaming Star Store · Nesenbachstrasse 48 · Stuttgart-Mitte

Ratzer Records Plattencafe · Hauptstätter Strasse 154 · Stuttgart-Süd

Second Hand Records · Leuschnerstrasse 3 · Stuttgart-Mitte

Sowie bei allen Veranstaltungen der PCP Booking & Event Company, die bis dahin stattfinden

 


 

Übersicht Konzerttermine

Anforderung Newsletter · Impressum · Datenschutzerklärung