File under: Legendäres Bostoner Post-Punk-Power-Trio

Freitag, 20. Mai 2022 · Einlass: 20.30 Uhr
MOVING TARGETS
Gegründet im Umfeld der prosperierenden Hardcore-Punk-Szene im Boston der frühen
1980er Jahre, gilt bereits das von Lou Giordano (dem Produzenten von HÜSKER DÜ) auf-
genommene Debütalbum "Burning In Water" dieser legendären und einflussreichen Forma-
tion um den begnadeten Sänger und Gitarristen Kenny Chambers der zeitweilig auch bei
BULLET LAVOLTA sowie THE LEMONHEADS aktiv war als wegweisender Meilenstein
respektive absoluter Klassiker, der unzählige nachkommende Bands inspirierte und nach-
haltig beinflusste; kein Wunder, dass unter anderem die DESCENDENTS sowie die FOO
FIGHTERS
bekennende Fans sind!
Ihre überaus energiegeladenen, von Bass und Schlag-
zeug vorangetriebenen, von melodiösen Gitarren-Riffs und Power-Pop-Hooklines gepräg-
ten Songs dürften heutzutage als Post-Punk oder Post-Hardcore zu bezeichnen sein, und
wer diesen stets leicht "melancholischen Sound" zu schätzen weiß, wie man ihn eben von
HÜSKER DÜ oder THE REPLACEMENTS kennt, kommt an diesem "Power-Trio" defini-
tiv nicht vorbei. Wie auch sämtliche Anhänger von "Gitarrenhelden" wie DINOSAUR JR.,
MISSION OF BURMA oder dem GUN CLUB größte Freude empfunden haben dürften,
dass die Band es nach 25 Jahren fertig gebracht hat, erneut aktiv zu werden: Im Herbst
2018 spielten sie bereits ein grandioses Konzert in Stuttgart, jetzt kommen sie wieder!
Support: NEAT MENTALS
Ein adrettes Quartett süddeutscher Berufsjugendlicher spielt schmissigen Punk Rock,
der mal nach Großbritannien im Jahre 1977 und mal nach frühem US-Hardcore-Punk
klingt, teils poppig tönt und hin und
wieder "schwedisch-schweinerockig" daherkommt
.
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1· U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Ohne Bands wie HÜSKER DÜ, DINOSAUR JR. oder THE LEMONHEADS hätte es weder Grunge noch den so genannten "Alternative-Rock" je gegeben – und zu den Acts, die damals Mitte der 1980er Jahre Punk, Noise und Indie-Rock zu etwas Spannendem und Neuem fusionierten, gehören zweifelsohne auch die MOVING TARGETS, die im Umfeld der prosperierenden Hardcore-Punk-Szene im Boston der frühen 1980er Jahre gegründet wurden.

MOVING TARGETS (Fotocredit: JohnMcGlynn)Der Frontmann der MOVING TARGETS – der begnadete Sänger und Gitarrist Kenny Chambers, der zeitweilig auch bei BULLET LAVOLTA sowie THE LEMONHEADS aktiv war – stand zwar immer etwas im Schatten der ganz großen "Kultfiguren" wie Evan Dando oder Bob Mould, doch bereits das von Lou Giordano (dem Produzenten von HÜSKER DÜ) aufgenommene Debütalbum der MOVING TARGETS gilt als wegweisender Meilenstein respektive absoluter Klassiker, der unzählige nachkommende Bands inspirierte und nachhaltig beinflusste. "Burning In Water" (so der Titel) erschien 1986 bei Taang! Records (wo damals auch die frühen Platten von THE LEMONHEADS oder GANG GREEN veröffentlicht wurden) und machte die MOVING TARGETS zur legendären und einflussreichen Formation; die Platte klingt auch heute noch überraschend zeitlos. Zudem haben die MOVING TARGETS "mehr Punch und Originalität als die ganzen austauschbaren Heulsusen, die das Genre heutzutage beherrschen".

Die überaus energiegeladenen, von Bass und Schlagzeug vorangetriebenen und von melodiösen Gitarren-Riffs sowie Power-Pop-Hooklines geprägten Songs der MOVING TARGETS dürften heutzutage als Post-Punk oder Post-Hardcore zu bezeichnen sein, und wer diesen stets leicht "melancholischen Sound" zu schätzen weiß, wie man ihn eben von HÜSKER DÜ oder auch THE REPLACEMENTS kennt, kommt an diesem "Power-Trio" definitiv nicht vorbei. Wie auch sämtliche Fans von "Gitarrenhelden" wie DINOSAUR JR., MISSION OF BURMA oder dem GUN CLUB große Freude empfunden haben dürften, dass die MOVING TARGETS es nach gut und gerne 25 Jahren Schaffenspause tatsächlich fertig gebracht haben, erneut aktiv zu werden: Im Herbst 2018 kamen die MOVING TARGETS erstmals wieder auf Tour nach Europa (und spielten in diesem Rahmen auch ein wirklich tolles Konzert in Stuttgart), zudem veröffentlichten sie mit "Wires" (2019) und "Humbucker" (2020) zwei neue Alben, die von Kritikern durchaus als weitere Meilensteine in ihrer Diskografie abgefeiert wurden. Kein Wunder also, dass unter anderem Musiker wie Dave Smalley, die FOO FIGHTERS sowie die DESCENDENTS bekennende Fans der MOVING TARGETS sind! Und wenn die Band nun nach Stuttgart zurückkehrt, findet sich sicherlich auch die BULLET-LAVOLTA-Hymne "Dead Wrong" erneut im Zugabenteil ihres Konzerts wieder.


Hörproben von den MOVING TARGETS: Burning In Water (Full Album) | Brave Noise (Full Album) | Wires (Full Album) | Humbucker (Full Album)

Videos von den MOVING TARGETS: The Hole | Harder Than The Rest | Fear Of God | Moment Of Silence

Mehr Informationen zu den MOVING TARGETS: Facebook | Boss Tuneage | Dead Broke Rekerds



Schmissiger Punk Rock aus Süddeutschland, der mal nach Großbritannien im Jahre 1977 und mal nach frühem US-Hardcore-Punk klingt, teilweise poppig tönt und hin und wieder auch "schwedisch-schweinerockig" daherkommt: Die NEAT MENTALS sind ein adrettes Quartett Berufsjugendlicher, die ehemals oder aktuell Mitglieder von Bands wie SONIC TRÄSH, NAKAM, HIGH, den SMALLTOWN ROCKETS und DERBY DOLLS waren bzw. sind.

In knackig kurzen Songs feiern die NEAT MENTALS die Höhen und Tiefen der Achterbahnfahrt am Rande des mentalen Zusammenbruchs ab – ihr Album "Humanoid" erschien im Jahre 2018 beim Freiburger Label Flight 13 Records, aktuell hat die Band eine 7"-Single mit den Songs "It Ain't Easy" und "Virus" veröffentlicht.


Hörproben von den NEAT MENTALS: Diverse Songs unter neatmentals.bandcamp.com

Video von den NEAT MENTALS: Madhouse

Mehr Informationen zu den NEAT MENTALS: Facebook | Flight 13 Records



VORVERKAUF

Vorverkaufskarten für das Konzert mit den MOVING TARGETS können an allen Easy Ticket Vorverkaufsstellen und auch online gekauft werden:

Hier können Tickets online gekauft werden

Zusätzlich gibt es Vorverkaufskarten für das Konzert mit den MOVING TARGETS auch bei folgenden Stellen in Stuttgart zu kaufen:

Bonnie & Clyde · Heinrich-Baumann-Strasse 24 / Ecke Neckarstrasse · Stuttgart-Ost

Flaming Star Store · Nesenbachstrasse 48 · Stuttgart-Mitte

Ratzer Records Plattencafe · Hauptstätter Strasse 154 · Stuttgart-Süd

Second Hand Records · Leuschnerstrasse 3 · Stuttgart-Mitte

Sowie außerdem bei allen bis dahin stattfindenden Veranstaltungen von Trash-A-Go-Go!

 


 

Übersicht Konzerttermine · TRASH-A-GO-GO! Records

Anforderung Newsletter · Impressum · Datenschutzerklärung