I'm Really A Rock'n'Roll-Addict!

AKTUELLE KONZERTTERMINE DER
PCP BOOKING & EVENT COMPANY:

Detaillierte Informationen zur jeweiligen Veranstaltung bekommt man
übrigens, wenn man auf den entsprechenden Bandnamen "klickt"!

FÜR COOLE HUNDE: NEWSLETTER PER E-MAIL!
Wenn Du ein ganz cooler Hund bist, über einen feinen Musikgeschmack verfügst
und immer auf dem neuesten Stand sein willst, was unsere brandheißen Rock'n'Roll-
Konzerte in Stuttgart betrifft, dann solltest Du unbedingt und jetzt sofort unseren
TRASH-LETTER abonnieren! Unser E-Mail-Newsletter informiert Dich dann stets
zuverlässig über die anstehenden Veranstaltungen, Änderungen sowie Specials.

Hier geht's zur Newsletter-Anmeldung

 


ES SIND NOCH AUSREICHEND EINTRITTS-
KARTEN AN DER ABENDKASSE ERHÄLTLICH!

File under: Country & Western, Tex-Mex & Surf im Weltall

Das Stuttgartmagazin LIFT präsentiert

Freitag, 26. Mai 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
LOS SANTOS
Eine Stuttgarter "Supergroup" – und gleichzeitig ein wunderbarer Familienbetrieb:
Die Band mit dem Akkordeonisten und Sänger Stefan HISS, seiner Lebensgefährtin
am Gesang und seinem Sohn Joscha Brettschneider (bekannt von BRTHR und THE
TREMOLETTES) sowie einem Freund der Familie am Schlagzeug kredenzt uns eine
herrliche Melange aus Country & Western, Tex-Mex, Surf und mancherlei mehr. Nach
den Vorgängeralben "Blue in Hawaii" und "Surfing on the Río Grande" hat es die vier
"schwäbischen Cowboys" auf ihrem neuesten Werk "Space Rangers" nun in die Tiefen
des Weltraums verschlagen und viele Lichtjahre von Texas entfernt stiessen sie dabei
auf Musik, die nie ein Mensch zuvor gehört hat: Auf Surf-Sounds vom Saturn, Twang-
Gitarren vom Titan, Akkordeonklänge vom Aldebaran, auf Rhythmen vom Regulus, zu
denen kein humanoides Tanzbein je geschwungen wurde – und beweisen damit ziem-
lich eindrücklich, dass "Raumschiff Enterprise" und "Bonanza" rein aus musikalischer
Sicht schon immer tipptopp zusammengepasst haben! Beeinflusst gleichermaßen von
der Western-Swing-Ikone HANK THOMPSON sowie auch von CALEXICO und den LOS
STRAITJACKETS, treffen hier dann obskure Country-Songs auf mexikanische Lieder
und durchaus skurrile Eigenkompositionen auf Coverversionen bekannter Stücke.

After-Show-Party: DJ JENS-O-MATIC
& DJ ELVIS BRETTSCHNEIDER
Rhythm'n'Blues, Rock'n'Roll und mehr vom Plattenteller
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

ES SIND NOCH AUSREICHEND EINTRITTS-
KARTEN AN DER ABENDKASSE ERHÄLTLICH!

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: "Country-Gothabilly" mit Platten auf Alternative Tentacles

Das Stuttgartmagazin LIFT präsentiert

Sonntag, 4. Juni 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
Der nächste Tag ist ein Feiertag
SLIM CESSNA'S AUTO CLUB

"This is the Country-Band that plays the Bar at the End of the World", meint JELLO BIAFRA, der
frühere Frontmann der DEAD KENNEDYS, der einige Alben der sechsköpfigen und spektakulär
guten Truppe aus Denver auf seinem Label Alternative Tentacles veröffentlicht hat (in "old Europe"
ist die Band mittlerweile beim deutschen Label Glitterhouse Records zu Hause): Und tatsächlich
ist das "Country in seiner wildesten, rohesten, unzähmbarsten, radikalsten Form" – der ziemlich
einzigartige Sound ist am ehesten als "dunkle, dreckige Variante des Americana" zu verstehen.
Eine Mischung aus "Alternative-Country, Cow-Punk, Gothabilly, apokalyptischem Gospel, Blue-
grass, Murder Songs, Appalachian Folk-Punk und Hardcore Honky Tonk", angesiedelt irgendwo
zwischen 16 HORSEPOWER, THE LEGENDARY SHACK SHAKERS, den VIOLENT FEMMES
und WACO BROTHERS. Neben der Instrumentierung mit unter anderem Pedal-Steel und Banjo
stechen besonders die zwei manischen Persönlichkeiten, die beide als Sänger zu erleben sind,
hervor: Slim Cessna selbst sowie Jay Munly (auch bei 16 HORSEPOWER aktiv) "predigen" ihre
Songs wie bei einer verschworenen Zeremonie und erzählen in den Texten düstere Geschichten
über die Kehrseite Amerikas, thematisch geprägt von alkoholisierten Schlägereien, gescheiterter
Liebe, Abgründen und Religiosität – wen wundert's da noch, daß die beiden Magazine "Spin" so-
wie "No Depression" sie unabhängig voneinander zur besten Live-Band der USA kürten?! Keines-
falls irgendjemanden, der die beiden aufsehenerregenden Konzerte, die die Band bereits in Stuttgart
gegeben hat, miterleben durfte (von denen das letzte mittlerweile auch schon drei Jahre zurückliegt)!
After-Show-Party: JOHANNES MARTH
Wilde Mischung aus Garage- und Sixties-Zeugs vom Plattenteller
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: Fuck the Mainstream!

MOTOR CITY ROCK

Samstag, 10. Juni 2017 · 22.00 Uhr
GOING UNDERGROUND
DJ REVEREND REICHSSTADT meets DJ ANDY RAMONE

Als das Goldmark's (das kürzlich seinen siebten Geburtstag feiern konnte) gerade er-
öffnet hatte, wurde diese monatliche Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen – nachdem
(un-)gepflegte Punk-Rock-Abende dort heutzutage aber an der Tagesordnung sind, hatte
sie ihre Mission erfüllt und verschwand sang- und klanglos von der Bildfläche... nur um
jetzt eine Wiederauferstehung bzw. ein Revival zu feiern! Punk Rock, Power-Pop, Post-
Punk, Garage-Rock'n'Roll und Trash – sowie auch noch alles andere, was ungestüm und
ungeschönt daherkommt: Das ist dann auch bei der Neuauflage geboten, wenn sich Stutt-
garts Rock'n'Roll-Aktivist REVEREND REICHSSTADT auf seine Wurzeln und Sozialisation
im Punk-Rock-Untergrund besinnt und sich hinter die Plattenspieler stellt; Unterstützung be-
kommt er von ANDY RAMONE, dem Betreiber des Plattenladens Cheap Trash Records.
Der Eintritt ist frei und sollte das Wetter es zulassen, wird "outdoor" im Biergarten gefeiert.
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: Hatari! Auf zur Rock'n'Roll-Safari!

Mittwoch, 14. Juni 2017 · 22.00 Uhr
Der nächste Tag ist ein Feiertag
ROCK'N'ROLL SAFARI CLUB
DJ REVEREND REICHSSTADT & DJ JENS-O-MATIC
Diesmal geht es also am "Vorfeiertag" auf Musik-Safari – und sollte das Wetter es bereits
zulassen, wird selbstverständlich "outdoor" im Biergarten gefeiert und getanzt werden! Der
erfahrene Tour-Guide REVEREND REICHSSTADT setzt sich also erneut den Tropenhelm
auf und führt das doch arg vertrauensselige Publikum zu einer Expedition in den Rock'n'Roll-
Dschungel und an andere unerforschte Orte, an denen es hochgradig tanzbar zugeht – den
Soundtrack zu diesen Ausflügen in die Wildnis bilden schließlich keinesfalls umsonst "bone-
shakin’ Rhythm’n’Blues, stompin' Rock’n’Roll und primitive Rockabilly", ergänzt noch durch
"swingin’ Surf- und Exotica-Tunes" sowie einige ausgewählte Country-Songs. Unterstützung
bekommt der Gastgeber wieder einmal von seinem langjährigen Kollegen JENS-O-MATIC,
der als "the Man" hinter dem "Club Miaow" ein ausgewiesener Experte für ausgewachsene
Großkatzen aller Art ist. Der Eintritt ist wie immer frei – alle Personen mit einer Katzenhaar-
allergie müssen sich jedoch bedauerlicherweise auf die Gefahr tränender Augen einstellen!
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: "70's-Retro-Rock-Pioniere" aus Schweden

Freitag, 30. Juni 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
SIENA ROOT
Dieses bereits seit mehr als zehn Jahren aktive Quintett aus Stockholm ist ein weiteres
Highlight der europäischen Vintage-Rock-Szene – ihr warmer, orgienhafter und am Sound
der 1970er Jahre orientierter Classic Rock wird von einer prägnanten Hammond-Orgel so-
wie tonnenschweren und vom bluesigen Southern-Rock beeinflussten Gitarrenriffs geprägt.
Nachdem sich das Line-Up der als "Hippie-Kollektiv" bekannten Band stabilisiert hat, ist mit
ihrem sechsten Album "Pioneers" ein Werk entstanden, welches die perfekte Balance aus
Songwriting und fesselnden Improvisationen meistert; es begeistert sowohl die Liebhaber von
psychedelischem, progressivem Hard-Rock wie auch Freunde von Heavy-Blues-Rock und Fans
von Bands wie den BLUES PILLS, KADAVAR oder auch GRAVEYARD. Eine "Retro-Rock-
Pioniertat" stellt es insofern dar, als dass es den Schweden gelingt eine überaus innovative Ära
authentisch wiederauferstehen zu lassen! Dementsprechend sind ihre Live-Shows ein geschickt
austarierter Mix aus apokalyptisch anmutendem Heavy- und Hard-Rock sowie "Space-Orgien"
mit Psychedelic- und Progressive-Einschüben – ausufernde Jams und Improvisationen haben
sich dabei über die Jahre zu einem essentiellen Element ihrer "Heavy-Eleganz" entwickelt.

Support: BELPHI
"Raw Newborn Vintage-Rock from the Bottom of a Psychedelic Stone-Heart!"
– die noch junge Stuttgarter Band trifft mit psychedelischem Vintage-Rock,
bluesigen Rhythmen und kantigem Gegenwartssound den Nerv der Zeit

After-Show-Party: DJ HAGEN WAGNER
Stoner-Rock, Old-School-Metal und Alternative vom Plattenteller
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: Legendäre britische Proto-Punk-Kapelle

MOTOR CITY ROCK

Samstag, 8. Juli 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
JOHNNY MOPED
Sie waren Punk, bevor der so hieß: Die 1974 in London gegründete legendäre
Proto-Punk-Kapelle (zu deren Mitgliedern anfangs neben dem namensgebenden
Frontmann auch CAPTAIN SENSIBLE von THE DAMNED und CHRISSIE HYNDE,
die später THE PRETENDERS gründen sollte, gehörten) stellt ein
wichtiges Binde-
glied zwischen dem Pub Rock der frühen 1970er Jahre und der ersten Punk-Rock-
Welle später in diesem Jahrzehnt dar. Ihre Songs waren schneller und gitarrenlastiger
als die anderer Bands dieser Zeit, der Gesang unmelodisch und aggressiv, die Texte
anzüglich und beinhalteten Publikumsbeschimpfungenjugendliche Querulanten, "die
eigenartig aussahen, wahnsinnig klangen und in ihrer totalen Ungreifbarkeit und Anti-
kommerzialität wie geschaffen waren für die aufkommende Punk-Bewegung". Es folg-
ten Auftritte im damals neu eröffneten Club "Roxy" (dokumentiert auf dem Sampler "The
Roxy London WC2", auf dem sie neben den BUZZCOCKS, ADVERTS, X-RAY SPEX
und WIRE vertreten sind), bevor sie von Chiswick Records gesignt wurden, was sie zu
Labelmates von MOTÖRHEAD machte und wo 1978 ihr Debüt "Cycledelic" erschien,
das als eines der 50 besten Punk-Alben aller Zeiten gilt. Nach jahrzehntelanger Pause
ist die Truppe nun wieder mit drei Originalmitgliedern aktiv, veröffentlichte letztes Jahr
die neue Platte "It's A Real Cool Baby" auf Damaged Goods, die grundehrlichen Punk
Rock der alten Schule mit Charme und Witz bietet und auf erstaunliche Weise ziemlich
exakt da anschließt, wo vor über 40 Jahren begonnen wurdeund nun ist die Band zum
allerersten Mal seit 1978 (!) auch wieder live in Deutschland zu erleben und wird dabei
eines von nur zwei exklusiven Konzerten tatsächlich hier bei uns in Stuttgart geben!
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es demnächst!!


File under: Hatari! Auf zur Rock'n'Roll-Safari!

Samstag, 29. Juli 2017 · 22.00 Uhr
ROCK'N'ROLL SAFARI CLUB
DJ REVEREND REICHSSTADT & DJ JOE WHIRLYPOP
Sommerzeit ist selbstverständlich Musik-Safari-Zeit... deshalb geht es diesen Monat zusätz-
lich und "außer der Reihe" auf eine der Expeditionen in den Rock'n'Roll-Dschungel – und sollte
das mitteleuropäische Wetter es tatsächlich zulassen wird selbstredend "outdoor" im Biergarten
gefeiert werden! Der erfahrene Tour-Guide REVEREND REICHSSTADT setzt also "außerplan-
mäßig" seinen Tropenhelm auf und führt das doch arg vertrauensselige Publikum zur Expedition
in den hochsommerlichen Rock'n'Roll-Dschungel und an andere unerforschte Orte, an denen es
hochgradig tanzbar zugeht – den Soundtrack zum Ausflug in die Wildnis bilden schließlich nicht
umsonst "bone-shakin’ Rhythm’n’Blues, stompin' Rock’n’Roll und primitive Rockabilly", ergänzt
zusätzlich noch durch "swingin’ Surf- und Exotica-Tunes" sowie ein paar ausgewählte Country-
Songs. Unterstützung bekommt der Gastgeber dabei diesmal erneut von seinem langjährigen
Dschungel-Kumpanen JOE WHIRLYPOP und der Eintritt ist sowieso und wie immer frei.
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es demnächst!!


File under: Old-School-Honky-Tonk-Country-Music

Freitag, 18. August 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
JP HARRIS AND THE TOUGH CHOICES

Man lasse sich von seinen zahlreichen Tätowierungen und dem Vollbart (der ihn fast ein
wenig wie einen "Hipster" wirken läßt) nicht täuschen: Dieser noch recht junge, ursprüng-
lich aus Alabama stammende, aber mittlerweile in Nashville beheimatete Kerl spielt kurz
und knapp gesagt: Country-Musik! Und zwar weder "Americana" noch "Roots" und auch
keinen "Folk" – in einer Zeit, in der diesem Genre oftmals Präfixe vorangestellt werden,
stehen er sowie seine Backing-Band treu zum puren Old-School-Sound inklusive Pedal-
Steel-Guitar und Fiddle. Up-Tempo-Honky-Tonk-Kracher und Trucker-Hymnen im Stil von
DICK CURLESS und DAVE DUDLEY, Outlaw-Songs und traurige Liebeslieder, um "ins
Bier zu weinen", der Mann kann wirklich alles und dementsprechend tragen seine Stücke
Titel wie
"Young Women And Old Guitars" oder "Truckstop Amphetamines". Schenkt man
der Legende Glauben, verließ er sein Zuhause bereits mit 14 Jahren, führte ein Leben als
Hobo, fuhr ganz klassisch mit Güterzügen durch die USA und schlug sich mit allerlei Gele-
genheitsjobs durch, bevor er sich der Musik zuwandte. Im Jahr 2012 erschien dann sein
Debüt, das viel Anklang fand (zwei der Songs wurden in den Soundtrack des Films "Um
jeden Preis" mit DENNIS QUAID in der Hauptrolle übernommen); bei den Aufnahmen zum
nächsten Album "Home Is Where The Hurt Is" erhielt er dann unter anderem Unterstützung
von der allerorten gefeierten Sängerin NIKKI LANE sowie auch seinem Freund CHANCE
MCCOY, seines Zeichens Frontmann und Gitarrist der Band OLD CROW MEDICINE
SHOW (zweifache "Grammy Award"-Gewinner und Mitglieder der "Grand Ole Opry").
Support: MISS TESS
Diese ebenfalls in Nashville beheimatete Dame wird den Abend eröffnen
mit einer Mischung aus Country-Blues, Rhythm'n'Blues und frühem Rock'n'Roll

Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es demnächst!!


File under: Legendäre und durchgeknallte "Pervobilly"-Truppe

Freitag, 15. September 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
DEMENTED ARE GO
Nachholtermin, weil das für März angekündigte Konzert bedauerlicherweise kurz-
fristig aus gesundheitlichen Gründen vonseiten der Band abgesagt werden musste

Eine weitere Psychobilly-Band mit Kultstatus kommt wieder: Gegründet im Großbritannien
der frühen 1980er Jahre, gehört die ganz sicherlich nicht nur wegen ihres Bandnamens als
"komplett durchgeknallt" zu bezeichnende Truppe zur ersten Welle des Genres, das Punk
Rock mit Rockabilly und mehr als nur einem kleinen bisschen Horrorshow zusammenrührt.
Ihr Debütalbum "In Sickness and In Health" darf als echter Klassiker gelten und machte klar,
daß sie deutlich mehr vom Punk Rock beeinflußt sind als viele ihre Mitstreiter, weshalb man
ihre Musik gerne einmal als "Punkabilly" oder auch "Pervobilly" bezeichnet – letzteres, weil
häufig Gummi-Sex, Psychopathen und Perverse besungen werden. Weitere Markenzeichen
sind die abgedrehten Live-Shows sowie die auffälligen Bühnenoutfits und die markante und
unnachahmliche Stimme ihres Sängers Mark "Sparky" Phillips, der geradewegs klingt, als
hätte er mit heißem Schotter gegurgelt. Und überhaupt ist das ein Frontmann, so wild wie
ein ganzer Volksaufstand, der seine Seele an den Rock’n’Roll verkauft hat und dessen
Leben inklusive unzähliger Drogenexzesse und diverser Gefängnisaufenthalte unglaub-
liche Absurditäten und aberwitzige Geschichten aufbietet – denen dann aber schluß-
endlich zumeist mehr Wahrheit innewohnte, als man sich teilweise wünschen möchte!

Support: KING MOROI
Psychobilly-Trio aus dem Herzen Europas – zwischen Punk Rock
und Rockabilly kommen die Jungs mit einer fetten Mischung 'rüber

Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Vorverkaufskarten, die für das abgesagte Konzert im März
gekauft wurden, behalten ihre Gültigkeit für den Nachholtermin

Wer nicht zum Nachholtermin kommen kann, kann bereits ge-
kaufte Karten an der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgeben

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: "North Eastern Swing" aus dem britischen Newcastle Upon Tyne

Freitag, 22. September 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
ROB HERON & THE TEA PAD ORCHESTRA
Als "North Eastern Swing" bezeichnet dieses "Orchester" aus dem britischen Newcastle Upon
Tyne ihre Musik, die sie unter anderem mithilfe von Instrumenten wie Mandoline und Akkordeon
präsentieren – dabei wissen sie sowohl akustisch wie auch optisch und durch die Tatsache zu
überzeugen, dass ihre im vergangenen Jahrhundert liegende musikalische Basis ganz perfekt in
die Neuzeit passt. Beeinflusst vom Western-Swing der 1930er Jahre, von Country, Hokum-Blues,
Ragtime und Gypsy-Jazz, teils auch von Rockabilly, Gospel und Calypso, läßt die Band den Geist
von BOB WILLS, DJANGO REINHARDT und CAB CALLOWAY mit Shuffle und Boogie sowie au-
thentischem Charme aufleben. Die Songs stammen dabei hauptsächlich aus der Feder ihres Front-
manns, der als "Vollzeit-Dandy-Cowboy" bezeichnet wird; seine Texte sind geprägt von englischem
Humor sowie altmodischen Floskeln und erzählen gerne Geschichten von schrägen Vögeln, die den
Irrsinn lieben. Bereits ihr im Jahre 2012 erschienenes Debüt (dem inzwischen zwei weitere Alben
folgten) wurde in ihrer Heimat als kleine Sensation gehandelt – und alle diejenigen, die POKEY
LAFARGE und C.W. STONEKING goutieren, werden sich diesem Urteil sicherlich anschließen!
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es demnächst!!


File under: Hamburger Schule meets Northern Soul

Das Stuttgartmagazin LIFT präsentiert

Montag, 2. Oktober 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
Der nächste Tag ist ein Feiertag
DIE LIGA DER
GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN
Willkommen im Parallel-Universum der Popmusik! Hier ist alles etwas heller, rauer und
herzlicher. Hier geht es um zufriedene Esel und einen kameradschaftlichen Tritt in die
Eier. Um ein geglücktes Leben in der Katastrophe. Mit anderen Worten: Die Hamburg-
Berlin-Connection um den ehemaligen Sänger und Songschreiber sowie den Bassisten
von SUPERPUNK macht da weiter, wo diese aufgehört hatten, und verknüpft die "Ham-
burger Schule" mit dem Northern Soul der 1960er Jahre, als sich in Manchester "die Ar-
beiterklassejungs zum Motown-Sound ihre Arbeiterklassegesichter schwitzig tanzten".
Zwar klingen einige Lieder auf ihrem dritten Album "Rüttel mal am Käfig, die Affen sollen
was machen!" (an dem als Gäste unter anderem ANDREAS DORAU und BERND BEGE-
MANN mitgewirkt haben) weniger schroff, beinahe elegant – doch das Quintett bleibt sei-
nem Ansatz treu. Kunstvoll im Kristallisationspunkt von Soul, Pop und einer entspannten
Kneipenschlägerei gehalten, ist ihre Musik unter "Pop, Bubblegum, Northern Soul und ein
bisschen Punk" einzuordnen; "die Slogans sitzen wie bei den Berlinern DIE TÜREN, die
Refrains purzeln wie früher bei den LASSIE SINGERS aus dem Ärmel, Haltung und Ge-
schmack sind die gleichen wie bei den Schweizer Kollegen DIE AERONAUTEN". Sänger
Carsten Friedrichs "singt immer noch mit angeprolltem Hamburger-Hafen-Akzent, aber im
Gegensatz zu den Lotto King Karls dieser Stadt klingt es bei ihm nicht nach "Bild"-Zeitung.
Weil der eine Klassenbewusstsein hat, der andere nicht, hätte man früher wohl gesagt".
Und wenn die Band live aufspielt, ja dann "rappelt es aufs Schönste im Karton" und
geboten sind wieder "Garagensoul, Texte mit Hintersinn, tanzbare Tragikomik".
After-Show-Party: JOHANNES MARTH
Der "Johnny" präsentiert nach dem Konzert ein Northern-Soul-Set
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es demnächst!!


File under: "The Greatest Rock'n'Roll Band in the World"

MOTOR CITY ROCK

Samstag, 21. Oktober 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
SUPERSUCKERS
"The Greatest Rock'n'Roll Band in the World" kommt wieder zu uns nach Stuttgart!
Bescheidenheit war noch nie die Sache der im Jahre 1988 in Tucson, Arizona ge-
gründeten Truppe um den Frontmann und bekennenden Cowboyhut-Träger EDDIE
SPAGHETTI – die wäre aber auch überhaupt nicht angebracht (schließlich sagte so-
gar LEMMY KILMISTER von MOTÖRHEAD über sie: "
If you don't like this Band, you
don't like Rock'n'Roll!") und stünde so gar nicht im Einklang zu ihrem breitbeinig und
geradlinig, aber doch auch immer melodisch daherkommenden Punk-Rock'n'Roll-
Sound. Bereits auf ihrem Debütalbum "The Smoke of Hell", welches 1992 bei Sub
Pop Records erschien (als sich das Label gerade vom reinen "Grunge-Image" löste
und auch eine erste Platte der DWARVES veröffentlichte) lautete das Konzept: "Big
Riffs, catchy Hooks & raw, Balls-to-the-Wall Rock'n'Roll", und dieses verfolgen die
Greaser-Punks mittlerweile mit großem Erfolg seit über 25 Jahren, was ihnen den
Charakter einer "Kult-Band" einbrachte und wodurch sie gerne, oft und vollkommen
zu Recht in einem Atemzug mit ihren Kollegen von SOCIAL DISTORTION genannt
werden. Nachdem die Band im vergangenen Jahr mit "Holdin' the Bag" mal wieder
einen Ausflug in Country-Gefilde unternahm, werden sie nun ein neues "Rock-Album"
auf den Markt werfen und sich auch dementsprechend auf ihrer Tour präsentieren.
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es demnächst!!


File under: Die legendäre Rock'n'Roll-Sause zu Halloween

Dienstag, 31. Oktober 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
Der nächste Tag ist ein Feiertag
ROCK'N'ROLL-HALLOWEEN
"Making Halloween a Rock'n'Roll-Spectacle again!" – mehr oder weniger
unter diesem Motto wird kaltblütigen Besuchern bereits seit mehr als fünf-
zehn Jahren bei der jährlich stattfindenden Veranstaltung schaurig-schöne
Unterhaltung geboten. Und eine der Bands, die dabei im Jahre 2017 jede
Menge "Angst und Schrecken" verbreiten werden, steht bereits jetzt fest:

ASTRO ZOMBIES
Benannt nach einem alten Horrorfilm, ist dieses Trio aus Frankreich schon
seit Mitte der 1990er Jahre aktiv und bereits ihr Debütalbum wurde damals
von P. PAUL FENECH (Frontmann von THE METEORS und "Godfather of
Psychobilly") produziert. Bekannt für einen mehr als "knalligen" Psychobilly-
Sound, der mindestens genauso "scharf" daherkommt wie der Senf, für den
ihre Heimatstadt Dijon berühmt ist, setzt die Band gleichzeitig aber auch auf
Abwechslungsreichtum und ihre Musik weist Einflüsse von Rock'n'Roll, Punk
Rock, Surf und sogar Ska auf – wobei sie sich auf ihrem im Jahre 2015 er-
schienenen sechsten Longplayer "Frog Legs" dann wiederum stark am "Old-
School-Psychobilly" und Neo-Rockabilly der 1980er Jahre orientierten. Und
wer Gitarrist, Sänger und Gründungsmitglied Bobby und die beiden Mannen
seiner Rhythmussektion schon einmal live erleben durfte – wozu es in den
vergangenen Jahren in Stuttgart mehr als nur eine Gelegenheit gab – der
weiß sowieso, daß hier eine höllisch-heisse Live-Show zu erwarten ist.

Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


 

Home

Anforderung Newsletter · Impressum