I'm Really A Rock'n'Roll-Addict!

AKTUELLE KONZERTTERMINE DER
PCP BOOKING & EVENT COMPANY:

Detaillierte Informationen zur jeweiligen Veranstaltung bekommt man
übrigens, wenn man auf den entsprechenden Bandnamen "klickt"!

FÜR COOLE HUNDE: NEWSLETTER PER E-MAIL!
Wenn Du ein ganz cooler Hund bist, über einen feinen Musikgeschmack verfügst
und immer auf dem neuesten Stand sein willst, was unsere brandheißen Rock'n'Roll-
Konzerte in Stuttgart betrifft, dann solltest Du unbedingt und jetzt sofort unseren
TRASH-LETTER abonnieren! Unser E-Mail-Newsletter informiert Dich dann stets
zuverlässig über die anstehenden Veranstaltungen, Änderungen sowie Specials.

Hier geht's zur Newsletter-Anmeldung

GEGEN "STUTTGART 21"
www.parkschuetzer.de | www.bei-abriss-aufstand.de
www.kopfbahnhof-21.de | www.fluegel.tv


File under: Stoner-Rock meets Heavy Funk & Soul

Samstag, 28. Januar 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
COOGANS BLUFF
Vor vier Jahren, bei Erscheinen ihres dritten Albums (dem inzwischen zwei weitere folgten
– ganz aktuell: "Flying To The Stars") hat sich die nach einem Action-Film mit CLINT EAST-
WOOD in der Titelrolle benannte Band aus dem Nordosten Deutschlands quasi nochmals
"neu erfunden": Ihre Wurzeln in der Stoner-Rock-Szene – in der sie sich zum damaligen Zeit-
punkt bereits einen guten Namen erarbeitet hatten – sind zwar weiterhin vorhanden und hör-
bar, doch nach einem Besetzungswechsel nun erweitert um eine zweiköpfige, aus Posaune
und Saxophon bestehende Bläsersektion, die einen Gegenpol zum Gitarrenbrett bildet, gibt
das dem auf Heavy geeichten Rock-Gebräu einen entschiedenen Ausschlag in Richtung von
70's-Funk und Soul. Da steckt eine Prise SLY AND THE FAMILY STONE drin, ebenso Kraut-
rock, Progressive, Fusion, Space- und Psychedelic-Rock, und der Sound changiert irgendwo
zwischen dem Hard-Rock der 1960er und 70er Jahre, "schwerem" Funk und einer Art Blues-
Dekonstruktion im Sinne von CAPTAIN BEEFHEART und TOM WAITS; teilweise erinnern die
Songs zunächst an den Südstaaten-Rock der frühen KINGS OF LEON, bevor sie sich plötzlich
in böse, schleppende Ungetüme im Stile von BLACK SABBATH oder den frühen MONSTER
MAGNET verwandeln – allerdings inklusive fetter Bläsersätze! Auf beeindruckende Weise hat
sich das Quintett einen ganz eigenen Platz in einer zum Bersten gefüllten Schublade erkämpft,
die gern den Stempel "Retro" trägt: Die Koordinaten sind zwar bekannt, doch kann man lange
blättern, um eine andere aktuelle Band zu finden, die auch nur ansatzweise vergleichbar klingt.

Support: HOLISTIC HOBOS
Die Band aus der Region Stuttgart frönt einer originellen Mischung aus "steinigem Heavy-
Riff-Rock, geschmeidigen Twin-Guitars und knarzig-bärbeißigem Südstaaten-Sumpf-Doom"

After-Show-Party: DJ ALFREDO AMORE
Punk Rock, Rock'n'Roll und Rhythm'n'Blues vom Plattenteller
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: 60's-Garage-Soul-Konkurrenz für KING KHAN!

Freitag, 3. Februar 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
ALEX MAIORANO AND
THE BLACK TALES

Donnerlittchen, da erwächst doch tatsächlich richtig ernsthafte Konkurrenz für den
Soul-Maharaja KING KHAN! Mal eben die definitiv heißeste und rotzigste Neo-Soul-
Scheibe der vergangenen Jahre hat der aus Italien stammende Frontmann und Song-
writer – der sich mittlerweile in Berlin niedergelassen und dort eine wahrlich brandheiße
Combo um sich geschart hat – mit dem ersten Mini-Album "Everything Boom!" rausge-
hauen, das bei Off Label Records veröffentlicht wurde. Geradewegs eine formidable
"60's-Soul-Revue" bietet das Sextett, welches inklusive Saxophon und Orgel daher-
kommt: Sie kennen die frühen ROLLING STONES, die NEW YORK DOLLS und eben-
so OTIS REDDING, wissen wie Garage-Punk funktioniert – und auch, wie sie mit all
diesen Einflüssen umzugehen haben. Was im Endeffekt bedeutet, dass wunderbar
swingender Rhythm'n'Blues im New-Orleans-Stil auf Garage-Rock'n'Roll und eine
kräftige Portion extrem tanzbarer Soul-Grooves trifft und dann noch mit etwas Latin-
Funk und ein wenig Gypsy Swing gewürzt wird. Eine perfekte Mischung, vor allem in
Kombination mit den wilden und energiegeladenen Live-Performances, die ver-
sprechen "to have Audiences howlin', hollerin' and shakin' their Hips every Time".

Support: AIN'T NO GRAVE

BO DIDDLEY trifft auf THE SONICS: Das aus ehemaligen Mitgliedern der
Band TIGER MOVEMENT bestehende Duo spielt rauen Garage-Punk-Blues
After-Show-Party: DJ JOE WHIRLYPOP
Von Rhythm'n'Blues und Soul bis hin zu Rock'n'Roll und Punk
Rock – und das alles selbstverständlich vom Plattenteller
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: Hatari! Auf zur Rock'n'Roll-Safari!

Samstag, 18. Februar 2017 · 22.00 Uhr
ROCK'N'ROLL SAFARI CLUB
DJ REVEREND REICHSSTADT & DJ ALFREDO AMORE
Wenn es im Frühjahr in Steppe und Savanne keimt und aufblüht, geht es wieder auf Musik-
Safari! Der erfahrene Tour-Guide
REVEREND REICHSSTADT setzt sich also erneut den
Tropenhelm auf und führt das doch arg vertrauensselige Publikum zur Expedition in den neu
spriessenden und wuchernden Rock'n'Roll-Dschungel und an unerforschte Orte, an denen es
hochgradig tanzbar zugeht – den Soundtrack zu den Ausflügen in die Wildnis bilden schließ-
lich "bone-shakin’ Rhythm’n’Blues, stompin' Rock’n’Roll und primitive Rockabilly", ergänzt
durch "swingin’ Surf- und Exotica-Tunes" sowie ausgewählte Country-Songs. Unterstützung
bekommt der Gastgeber dabei zum zweiten Mal von ALFREDO AMORE, der nunmehr alles
andere als ein "Dschungel-Frischling" ist. Der Eintritt ist wie immer frei – Pollenallergiker
sollten jedoch vorsichtshalber ein entsprechendes Nasenspray im Rucksack mitführen!

Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: Southern-Mojo-Gospel-Soul-Blues-Punk

Freitag, 3. März 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
JAMES LEG
  (Ex-BLACK DIAMOND HEAVIES)
Höllentanz und brennende Orgelfeuer: John Wesley Myers – so der bürgerliche Name
dieses Mannes – wurde in Texas als Sohn eines Priesters geboren und sog im tiefen
Süden der USA den Gospel mit der Muttermilch auf; er begann im Alter von nur sechs
Jahren mit dem Piano-Spielen und hielt als junger Bursche erste Predigten in der Kirche
seines Vaters. Doch in der Pubertät erlag er den Verlockungen des Rock'n'Roll, spielte
fortan in Bands wie THE IMMORTAL LEE COUNTY KILLERS und der CUT IN THE HILL
GANG und war eine Hälfte der BLACK DIAMOND HEAVIES (das Duo war vor ein paar
Jahren zu Gast in Stuttgart und lieferte ein wahrhaft großartiges Konzert ab). Inzwischen
nur noch unter seinem Künstlernamen aktiv (aber bei Auftritten weiterhin wie früher schon
von einem Drummer unterstützt) kredenzt er uns auch in dieser Form wieder eine rohe, vor-
anpeitschende und schwer groovende Mixtur aus Gospel, Soul, Blues und Punk, die wohlge-
merkt nur mit zwei Orgeln, Schlagzeug, Mundharmonika und seinem räudigen, von Whiskey
und Nikotin geschwängerten Gesang auskommt, der einen an SCREAMING JAY HAWKINS,
HOWLIN' WOLF und den frühen TOM WAITS denken läßt. Seit JON LORD spielt keiner mehr
eine derartig dreckige Hammondorgel wie er, seine Songs lodern wie Selbstgebrannter in der
Kehle und klingen ungefähr so, als würde DR. JOHN im Rahmen einer Voodoo-Zeremonie auf
THE BIRTHDAY PARTY treffen. Und dann seine Live-Performance: Leidenschaftlich, manisch,
wie ein Schlangenbeschwörer, wobei das Tier durch ein Fender Rhodes E-Piano ersetzt wird.
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es demnächst!!


File under: Legendäre und durchgeknallte "Pervobilly"-Truppe

Freitag, 17. März 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
DEMENTED ARE GO
Eine weitere Psychobilly-Band mit Kultstatus kommt wieder: Gegründet im Großbritannien
der frühen 1980er Jahre, gehört die ganz sicherlich nicht nur wegen ihres Bandnamens als
"komplett durchgeknallt" zu bezeichnende Truppe zur ersten Welle des Genres, das Punk
Rock mit Rockabilly und mehr als nur einem kleinen bisschen Horrorshow zusammenrührt!
Ihr Debütalbum "In Sickness and In Health" darf als echter Klassiker gelten und machte klar,
daß sie deutlich mehr vom Punk Rock beeinflußt sind als viele ihre Mitstreiter, weshalb man
ihre Musik gerne einmal als "Punkabilly" oder auch "Pervobilly" bezeichnet – letzteres, weil
häufig Gummi-Sex, Psychopathen und Perverse besungen werden! Weitere Markenzeichen
sind die abgedrehten Live-Shows sowie die auffälligen Bühnenoutfits und die markante und
unnachahmliche Stimme ihres Sängers Mark "Sparky" Phillips, der geradewegs klingt, als
hätte er mit heißem Schotter gegurgelt! Und überhaupt ist das ein Frontmann, so wild wie
ein ganzer Volksaufstand, der seine Seele an den Rock’n’Roll verkauft hat und dessen
Leben inklusive unzähliger Drogenexzesse und diverser Gefängnisaufenthalte unglaub-
liche Absurditäten und aberwitzige Geschichten aufbietet – denen dann aber schluß-
endlich zumeist mehr Wahrheit innewohnte, als man sich teilweise wünschen möchte!

Support: KING MOROI
Psychobilly-Trio aus dem Herzen Europas – zwischen Punk Rock
und Rockabilly kommen die Jungs mit einer fetten Mischung rüber

Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: Punk-Rock-Gipfeltreffen in Motorcity Sindelfingen

MOTOR CITY ROCK

Freitag, 24. März 2017 · Einlass: 20.00 Uhr
Punk Rock's Coming Home
Die Sindelfinger Kneipen-Institution Traube wird Ende März (zumindest für
eine längere, vermutlich mehrjährige Zeit) dichtmachen müssen
kurz zuvor
werden aber noch zwei der traditionsreichsten und sagenumwobensten Bands
der Region, deren jeweilige Geschichte auf die eine oder andere Art und Weise
mit dieser Lokalität verknüpft ist, noch ein letztes Konzert in den "heiligen Hallen"
geben und ein Punk-Rock-Gipfeltreffen in Motorcity Sindelfingen zelebrieren!
MOTÖRPUSSY

Stuttgarts "Heavy-Weight-Champions of Trash-Rock'n'Roll" – 1991 gegrün-
det und nach nahezu 15jähriger Pause inzwischen wieder aktiv, war und ist
diese Band mit Sindelfingens own TEX TORPEDO von den ROCK'N'ROLL
STORMTROOPERS an der Gitarre stets für Skandale, Aufruhr und spektaku-
läre Konzerte bekannt!
Will man die Herrschaften in eine Schublade stecken,
dann am besten in die, auf der "Garage-Trash-Punk-Fuck'n'Roll" draufsteht.

SUPERMUG
High-Energy-Punk-Rock-Schublade aufmachen, noch eine Prise Entertain-
ment dazugeben, dieses Trio reinstecken, Schublade zu. Das paßt perfekt!
Sie treiben ihr Unwesen zwar "erst" seit 1997 – dafür tatsächlich aber ohne
jegliche Pause und schon lange in derselben Minimal-Besetzung. Mit dabei:
Der DR. ALEKS an den Trommeln, der sich mittlerweile auch zusammen mit
seinem Balkan-Punk-Projekt THE FUCKERS quer durch die Republik spielt.

Traube
Lange Strasse 22 · Sindelfingen

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es demnächst!!


File under: Hell-Billy From The Heidi-Land

Samstag, 1. April 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
THE MONSTERS
Kein April-Scherz – nach fast vier Jahren endlich wieder in Stuttgart!
Die wahrhaft monstermäßige Trash-Rock’n’Roll- bzw. Horrorbilly-Truppe um
den allseits bekannten und ebenso beliebten REVEREND BEAT-MAN aus
dem idyllischen "Heidi-Land" (damit ist die Schweiz gemeint) ist verdammt
noch mal die beste Garage-Band des europäischen Festlands – mit ihrem
neuen und ziemlich schlicht "M" betitelten Album im Gepäck beehren sie uns
jetzt wieder. Dabei garantiert ihr musikalisches "Sperrfeuer" aus Rockabilly,
Psychobilly, 60’s-Garage-Rock’n’Roll und rotzigem Punk Rock der 1970er
Jahre auch nach 30 Jahren Bandbestehen jedes Mal aufs Neue einen total
granatenmäßig wilden Rock'n'Roll-Abend. Einzigartig ist dabei auch das
sogenannte "Amazing Clone Drum Set": Das Quartett tritt nämlich gleich
mit zwei Schlagzeugern auf, die sich aber nur eine Bass-Drum teilen.
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: Authentischer Rockabilly aus Kalifornien

Donnerstag, 13. April 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
Der nächste Tag ist ein Feiertag
ARSEN ROULETTE

Bei dem Frontmann, Sänger, Gitarristen und Songwriter aus Kalifornien und seiner
international besetzten Backing-Band ist Action garantiert! Beeinflusst von musikalischen
Großmeistern wie JOHNNY BURNETTE, CARL PERKINS, JOHNNY HORTON und dem
frühen ELVIS wird einem erstklassiger Rockabilly und Rock'n'Roll im Stil der 1950er Jahre
geboten, verfeinert mit etwas Country, Blues und Hillbilly – und obwohl ihr Stil durchaus als
"authentisch" zu bezeichnen ist, geht die Musik gut nach vorne los. Die Fachpresse meint
gar: "Wild Vocals, a rock-solid Rhythm Section and blinding sharp Guitars make this Band
one of the best Rockabilly-Acts since the 1950's", und nachdem die Combo unzählige be-
geisternde Auftritte auf vielen Bühnen Europas und den USA hinlegt hat und gern gesehene
Gäste auf angesehenen Festivals wie dem "Viva Las Vegas"- Weekender, dem "Summer
Jamboree", "Screamin' Festival" und "Brighton Rumble" waren (um nur einige zu nennen),
beehrt die Band uns nun nach drei Jahren endlich zum zweiten Mal auch wieder in Stuttgart.

Special Guests: ROBBIE'S DIRTY CREW

Diese drei aus Sizilien stammenden "musikalischen Freibeuter" bezeichnen ihren
vom klassischen Sound der 1950er Jahre beeinflußten Stil als "Pirate-Rock'n'Roll"

Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: Horror-Surf & Trash-Rock'n'Roll mit B-Movie-Samples

Samstag, 15. April 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
MESSER CHUPS
Der aus Russland stammende Gitarrist Oleg Gitaracula und die überaus aparte
Bassistin namens Zombierella (die dann teilweise auch noch singt und sicherlich
nicht nur rein zufällig ganz frappierend an das legendäre Pin-Up-Model BETTIE
PAGE erinnert) unternehmen gemeinsam und ergänzt durch den Schlagzeuger
der LOS TWANG! MARVELS einen überaus wilden und zugleich höchst unter-
haltsamen Ritt durch die Trash-Kultur der 1950er und 60er Jahre. Dabei treffen
Surf, Rock'n'Roll, Rockabilly und Horror-Punk auf die Soundtracks von billigen
Horrorfilmen und anderen B-Movies und gleich auch noch auf Lounge-Music
und trashige Science-Fiction-Electronica, und bei ihren Live-Konzerten laufen
die dazu passenden Trash-Filme im Hintergrund mit. Stellt euch nun also vor,
ED WOOD trifft auf DAVIE ALLEN & THE ARROWS, DICK DALE meets RUSS
MEYER, THE CRAMPS benutzen einen Synthesizer und THE TRASHMEN ein
Theremin – diese abenteuerliche Mischung überzeugte letztendlich sogar MIKE
PATTON von FAITH NO MORE und MR. BUNGLE, der eines der fast schon un-
zähligen Alben der Band auf seinem Label Ipecac Recordings veröffentlichte.
Support: THE MOONSHINE GATORS
Das Trio aus Ludwigsburg spielt Rockabilly und Rock'n'Roll
im Stil von GENE VINCENT und JOHNNY BURNETTE

Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: JENS RACHUT präsentiert die Hits früherer Bands

Samstag, 22. April 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
RATTTENGOLD   (ANGESCHISSEN DACKELBLUT OMA
HANS
KOMMANDO SONNE-NMILCH BLUMEN AM ARSCH DER HÖLLE)

Nachdem "Hamburgs umtriebiges Punk-Urgestein" JENS RACHUT neulich erst mit seiner
aktuellen Formation ALTE SAU in Stuttgart war, kommt er nun mit dieser seiner "Ausgrabungs-
firma" wieder: Ziemlich genau genommen ist dieses Projekt hier die Schnittmenge aus OMA
HANS, ANGESCHISSEN, DACKELBLUT, KOMMANDO SONNE-NMILCH und BLUMEN AM
ARSCH DER HÖLLE –
also seinen früheren, legendär zu nennenden Bands. Allen voran der
"Punk-Lyriker" selbst sowie der Gitarrist Andreas Ness, die diese Bands gegründet und jeweils
kurz vorm Gipfel des Massentauglichen wieder aufgelöst haben; eingepackt hat man dann noch
Armin Nagel (der unter anderem bei OMA HANS trommelte) und Wieland Krämer, den Bassisten
von DACKELBLUT. Dementsprechend gibt es deutschen Punk ohne Deutschtümelei, mit "leich-
tem" WIPERS-Einfluß an der Gitarre und wer will, der hört LEATHERFACE oder auch die HOT
SNAKES heraus, dazu der teils von einem Frauenchor unterstützte Gesang von JENS RACHUT
und seine Texte. Um das mal abschliessend auf den Punkt zu bringen: Die spielen von allen oben-
genannten Bands die Hits und erfüllen sich damit den Wunsch, es noch einmal getan zu haben!
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf beginnt in Kürze

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es demnächst!!


File under: Hatari! Auf zur Rock'n'Roll-Safari!

Samstag, 29. April 2017 · 22.00 Uhr
ROCK'N'ROLL SAFARI CLUB
DJ REVEREND REICHSSTADT & HANK THE DJ
Und wieder einmal geht es auf Musik-Safari! Der erfahrene Tour-Guide
REVEREND
REICHSSTADT
setzt erneut den Tropenhelm auf und führt das doch arg vertrauens-
selige Publikum zu einer Expedition in den Rock'n'Roll-Dschungel und an andere un-
erforschte Orte, an denen es hochgradig tanzbar zugeht – den Soundtrack zu diesen
Ausflügen in die Wildnis bilden schließlich nicht umsonst "bone-shakin’ Rhythm’n’Blues,
stompin' Rock’n’Roll und primitive Rockabilly", ergänzt zusätzlich noch durch "swingin’
Surf- und Exotica-Tunes" sowie coole Country-Songs. Unterstützung bekommt der Gast-
geber dabei dieses Mal von seinem "weltenbummelnden" Kollegen
HANK THE DJ aus
Freiburg, der als Betreiber des Plattenlabels Rhythm Island Records nicht nur ein reno-
mmierter Kenner der tropischen Inselwelt ist, sondern neulich sogar in Dubai (!) Platten
auflegen durfte. Der Eintritt ist frei – man sollte sich jedoch bewußt sein, daß es hier so
abenteuerlich zugehen kann wie in den Geschichten aus "Tausendundeiner Nacht".
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es demnächst!!


File under: Country & Western, Tex-Mex & Surf im Weltall

Das Stuttgartmagazin LIFT präsentiert

Freitag, 26. Mai 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
LOS SANTOS
Eine Stuttgarter "Supergroup" und gleichzeitig ein wunderbarer Familienbetrieb:
Die Band um den Akkordeonisten und Sänger Stefan HISS, seiner Lebensgefährtin
am Gesang und seinem Sohn Joscha Brettschneider (bekannt von BRTHR und THE
TREMOLETTES) sowie einem Freund der Familie am Schlagzeug kredenzt uns eine
herrliche Melange aus Country & Western, Tex-Mex, Surf und mancherlei mehr. Nach
den Vorgängeralben "Blue in Hawaii" und "Surfing on the Río Grande" hat es die vier
"schwäbischen Cowboys" auf ihrem neuesten Werk "Space Rangers" nun in die Tiefen
des Weltraums verschlagen und viele Lichtjahre von Texas entfernt stiessen sie dabei
auf Musik, die nie ein Mensch zuvor gehört hat: Auf Surf-Sounds vom Saturn, Twang-
Gitarren vom Titan, Akkordeonklänge vom Aldebaran, auf Rhythmen vom Regulus, zu
denen kein humanoides Tanzbein je geschwungen wurde und beweisen damit ziem-
lich eindrücklich, dass "Raumschiff Enterprise" und "Bonanza" rein aus musikalischer
Sicht schon immer tipptopp zusammengepasst haben! Beeinflusst gleichermaßen von
der Western-Swing-Ikone HANK THOMPSON wie auch von CALEXICO und den LOS
STRAITJACKETS, treffen hier dann obskure Country-Songs auf mexikanische Lieder
und durchaus skurrile Eigenkompositionen auf Coverversionen bekannter Stücke.
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es demnächst!!


File under: "North Eastern Swing" aus dem britischen Newcastle Upon Tyne

Freitag, 22. September 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
ROB HERON & THE TEA PAD ORCHESTRA
Als "North Eastern Swing" bezeichnet dieses "Orchester" aus dem britischen Newcastle Upon
Tyne ihre Musik, die sie unter anderem mithilfe von Instrumenten wie Mandoline und Akkordeon
präsentieren – dabei wissen sie sowohl akustisch wie auch optisch und durch die Tatsache zu
überzeugen, dass ihre im vergangenen Jahrhundert liegende musikalische Basis ganz perfekt in
die Neuzeit passt. Beeinflusst vom Western-Swing der 1930er Jahre, von Country, Hokum-Blues,
Ragtime und Gypsy-Jazz, teils auch von Rockabilly, Gospel und Calypso, läßt die Band den Geist
von BOB WILLS, DJANGO REINHARDT und CAB CALLOWAY mit Shuffle und Boogie sowie au-
thentischem Charme aufleben. Die Songs stammen dabei hauptsächlich aus der Feder ihres Front-
manns, der als "Vollzeit-Dandy-Cowboy" bezeichnet wird; seine Texte sind geprägt von englischem
Humor sowie altmodischen Floskeln und erzählen gerne Geschichten von schrägen Vögeln, die den
Irrsinn lieben. Bereits ihr im Jahre 2012 erschienenes Debüt (dem inzwischen zwei weitere Alben
folgten) wurde in ihrer Heimat als kleine Sensation gehandelt – und alle diejenigen, die POKEY
LAFARGE und C.W. STONEKING goutieren, werden sich diesem Urteil sicherlich anschließen!
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf beginnt in Kürze

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es demnächst!!


File under: Die legendäre Rock'n'Roll-Sause zu Halloween

Dienstag, 31. Oktober 2017 · Einlass: 20.30 Uhr
Der nächste Tag ist ein Feiertag
ROCK'N'ROLL-HALLOWEEN
"Making Halloween a Rock'n'Roll-Spectacle again!" – mehr oder weniger
unter diesem Motto wird kaltblütigen Besuchern bereits seit mehr als fünf-
zehn Jahren bei der jährlich stattfindenden Veranstaltung schaurig-schöne
Unterhaltung geboten. Und eine der Bands, die dabei im Jahre 2017 jede
Menge "Angst und Schrecken" verbreiten werden, steht bereits jetzt fest:

ASTRO ZOMBIES
Benannt nach einem alten Horrorfilm, ist dieses Trio aus Frankreich schon
seit Mitte der 1990er Jahre aktiv und bereits ihr Debütalbum wurde damals
von P. PAUL FENECH (Frontmann von THE METEORS und "Godfather of
Psychobilly") produziert. Bekannt für einen mehr als "knalligen" Psychobilly-
Sound, der mindestens genauso "scharf" daherkommt wie der Senf, für den
ihre Heimatstadt Dijon berühmt ist, setzt die Band gleichzeitig aber auch auf
Abwechslungsreichtum und ihre Musik weist Einflüsse von Rock'n'Roll, Punk
Rock, Surf und sogar Ska auf – wobei sie sich auf ihrem im Jahre 2015 er-
schienenen sechsten Longplayer "Frog Legs" dann wiederum stark am "Old-
School-Psychobilly" und Neo-Rockabilly der 1980er Jahre orientierten. Und
wer Gitarrist, Sänger und Gründungsmitglied Bobby und die beiden Mannen
seiner Rhythmussektion schon einmal live erleben durfte – wozu es in den
vergangenen Jahren in Stuttgart mehr als nur eine Gelegenheit gab – der
weiß sowieso, daß hier eine höllisch-heisse Live-Show zu erwarten ist.

Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


 

Home

Anforderung Newsletter · Impressum