I'm Really A Rock'n'Roll-Addict!

AKTUELLE KONZERTTERMINE DER
PCP BOOKING & EVENT COMPANY:

Detaillierte Informationen zur jeweiligen Veranstaltung bekommt man
übrigens, wenn man auf den entsprechenden Bandnamen "klickt"!

FÜR COOLE HUNDE: NEWSLETTER PER E-MAIL!
Wenn Du ein ganz cooler Hund bist, über einen feinen Musikgeschmack verfügst
und immer auf dem neuesten Stand sein willst, was unsere brandheißen Rock'n'Roll-
Konzerte in Stuttgart betrifft, dann solltest Du unbedingt und jetzt sofort unseren
TRASH-LETTER abonnieren! Unser E-Mail-Newsletter informiert Dich dann stets
zuverlässig über die anstehenden Veranstaltungen, Änderungen sowie Specials.

Hier geht's zur Newsletter-Anmeldung

 


File under: Legendäre und durchgeknallte "Pervobilly"-Truppe

Freitag, 4. Januar 2019 · Einlass: 20.30 Uhr
DEMENTED ARE GO
Eine weitere Psychobilly-Band mit Kultstatus kommt wieder: Gegründet im Großbritannien
der frühen 1980er Jahre, gehört die ganz sicherlich nicht nur wegen ihres Bandnamens als
"komplett durchgeknallt" zu bezeichnende Truppe zur ersten Welle des Genres, das Punk
Rock mit Rockabilly und mehr als nur einem kleinen bisschen Horrorshow zusammenrührt.
Ihr Debütalbum "In Sickness and In Health" darf als echter Klassiker gelten und machte klar,
daß sie deutlich mehr vom Punk Rock beeinflußt sind als viele ihre Mitstreiter, weshalb man
ihre Musik gerne einmal als "Punkabilly" oder auch "Pervobilly" bezeichnet – letzteres, weil
häufig Gummi-Sex, Psychopathen und Perverse besungen werden. Weitere Markenzeichen
sind die abgedrehten Live-Shows sowie die auffälligen Bühnenoutfits und die markante und
unnachahmliche Stimme ihres Sängers Mark "Sparky" Phillips, der geradewegs klingt, als
hätte er mit heißem Schotter gegurgelt. Und überhaupt ist das ein Frontmann, so wild wie
ein ganzer Volksaufstand, der seine Seele an den Rock’n’Roll verkauft hat und dessen
Leben inklusive unzähliger Drogenexzesse und diverser Gefängnisaufenthalte unglaub-
liche Absurditäten und aberwitzige Geschichten aufbietet – denen dann aber schluß-
endlich zumeist mehr Wahrheit innewohnte, als man sich teilweise wünschen möchte!

Support: KING MOROI
Psychobilly-Trio aus dem Herzen Europas – zwischen Punk Rock
und Rockabilly kommen die Jungs mit einer fetten Mischung 'rüber

After-Show-Party: DJ ALFREDO AMORE
Rock'n'Roll und Rhythm'n'Blues, Punk Rock und etwas Psychobilly
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: Bis auf die Knochen reduzierter Rock'n'Roll

Samstag, 19. Januar 2019 · Einlass: 20.30 Uhr
HODJA  feat. Members of REVEREND SHINE SNAKE OIL CO.
Dieses Trio ist das "Zweitprojekt" vom Sänger und Schlagzeuger der REVEREND
SHINE SNAKE OIL CO. (wer erinnert sich an die zwei wirklich großartigen Konzerte
der amerikanisch-dänischen Band in Stuttgart?!), die uns nun mit ihrem dritten Album
im Gepäck zum zweiten Mal nach ihrem überwältigenden ersten Auftritt im Jahr 2016
besuchen kommen werden: Gemeinsam mit einem befreundeten Gitarristen – der ein
Studio im Hippie-Freistaat Christiania betreibt und Mitglied eines Jazz-Trios ist – gibt
es von Gospel und Voodoo, Soul und Blues befeuerten und "bis auf die Knochen redu-
zierten" Rock'n'Roll in seiner ursprünglichsten Form und inklusive einer Gitarre, die JON
SPENCER Freude machen würde. Die erfrischend einfachen, effektiven und tanzbaren
Songs lassen einen an die BLACK KEYS oder die WHITE STRIPES denken, doch hier
geht man noch viel weiter und erinnert uns in jeder Minute daran, dass der Rock'n'Roll
schwarz ist! Und dann die unvergleichbaren Live-Qualitäten: Der Frontmann, der sich
den Spitznamen "Voodoo-Master" ja schon früher eingehandelt hat, wird erneut diesem
Moniker gerecht – er beschwört, er schreit, er leidet und gibt einfach alles; seine Seele
scheint er sowieso dem Teufel verschrieben zu haben und seine Stimme gleich mit.

Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: "Trainwreck-Blues", Country-Trash & Roots-Rock'n'Roll

Samstag, 26. Januar 2019 · Einlass: 20.30 Uhr
TRIXIE AND THE TRAINWRECKS
Die aus San Francisco stammende und in Berlin lebende Dame ist ein "Hard Workin' Girl"
(so lautete auch der Titel ihrer Debüt-Single im Jahre 2012): Sie war früher unter anderem
Sängerin bei den KAMIKAZE QUEENS, ist nun aber bereits seit einiger Zeit als "No-Man-
Band" bzw. "One-Woman-Band" aktiv und hat jetzt in England zusammen mit Musikern von
THEE HEADCOATS, URBAN VOODOO MACHINE sowie THE SELECTOR das Album "3
Cheers To Nothing" eingespielt, welches bei Voodoo Rhythm Records erschienen ist. Live
wird der rohe und authentische "Trainwreck-Blues" dann auf sehr charmante Art in Duo-Be-
setzung dargeboten, Unterstützung bekommt sie dabei vom Londoner Mundharmonika-Ta-
lent Charlie Hangdog, der bereits für HOLLY GOLIGHTLY tätig war und dem Ganzen eigene
Akzente verpasst. Ihre "overdriven-long-gone-broken-hearted"-Songs pendeln zwischen Trash-
Country, Honky-Tonk und Folk, Rhythm'n'Blues und Roots-Rock'n'Roll, Balladen sowie High-
Speed-Nummern und gehen direkt von der Straße in die Ohren und ins Herz. Versprochen!
Support: SAMWHISKEY
"Country-Trash aus dem Swamp am Ufer des Neckartals": Das dreiköpfige "Honky Tonk Anarchy
Orchester" bietet eine Mischung aus traditionellem Bluegrass, Country, Rock'n'Roll und Blues
After-Show-Party: DJ JOE WHIRLYPOP
Von Rock'n'Roll und Rockabilly über Rhythm'n'Blues bis hin zu ein wenig Country-Musik
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: Hatari! Auf zur Rock'n'Roll-Safari!

Samstag, 9. Februar 2019 · 22.00 Uhr
ROCK'N'ROLL SAFARI CLUB
DJ REVEREND REICHSSTADT & DJ ALFREDO AMORE
Auch im neuen Jahr geht's selbstredend wieder auf Musik-Safari! Tour-Guide
REVEREND
REICHSSTADT
setzt sich seinen (invisiblen) Tropenhelm auf und führt das doch arg vertrau-
ensselige Publikum zur Expedition in den Rock'n'Roll-Dschungel und zu anderen unerforschten
Orten, an denen es gefährlich, aufregend, exotisch sowie höchst tanzbar zugeht – den Sound-
track zum Ausflug in die Wildnis bilden schließlich nicht umsonst "bone-shakin’ Rhythm’n’Blues,
stompin' Rock’n’Roll und primitive Rockabilly", ergänzt noch durch "swingin’ Surf- und Exotica-
Tunes" sowie ausgewählte Country-Songs. Unterstützung hinter den Plattentellern bekommt der
Gastgeber diesmal wieder von seinem treuen Dschungel-Kumpanen ALFREDO AMORE und
gemeinsam werden die beiden mit "jeder Menge Liebe im Herzen" quer durch den Dschungel
und die Steppe rocken – und dennoch sollte man sich bewußt sein, dass dies hier alles andere
als ein Sonntagsspaziergang auf der Blumenwiese ist! Auch wenn der Eintritt wie immer frei ist.
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

BITTE BEACHTEN: Es geht schon zwei Wochen früher als ursprüng-
lich angekündigt mit dem
ROCK'N'ROLL SAFARI CLUB auf Musik-Safari
– also am Samstag, 9. Februar 2019, NICHT am Samstag, 23. Februar 2019!

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: "The one and only Death Blues Funeral Trash Orchestra"

Donnerstag, 14. Februar 2019 · Einlass: 20.30 Uhr
THE DEAD BROTHERS
"The one and only Death Blues Funeral Trash Orchestra" kommt erneut zu uns nach
Stuttgart! Tuba, Banjo, Violine, die alte Hopf-Gitarre mit dem für die 1960er Jahre typi-
schen Twang-Sound, Harmonium, Marching-Drum und viele andere Percussion-Instru-
mente werden aus dem Grab geholt, wenn sich die "toten Brüder" wieder auf Konzert-
reise begeben. Das Publikum, das sich aus Dark-Blues-Freaks, Rock'n'Rollern, Punks,
Folk- und Welt-Musik-Fans sowie auch noch ganz anderem, schrägem Klientel zusam-
mensetzt, wartete schon seit dem letzten Album "Black Moose" aus dem Jahr 2014, um
sich 2018 mit "Angst" – welches erneut beim Stammlabel Voodoo Rhythm Records er-
schien und von keinem anderen als Bertrand Siffert (THE YOUNG GODS, YELLO) ge-
mixt wurde – auf eine dramatische Reise durch die musikalische Welt des selbsternann-
ten Beerdigungsorchesters zu begeben. "La peur est Partout": Die Angst ist überall! Wir
stehen am Ende der Zeit, die finale Katastrophe steht unmittelbar bevor. Mit dem ersten
Ton, dem ersten Rhythmus verfällt man in eine magische Atmosphäre, wie nur diese For-
mation sie schaffen kann. Denn der Teufel sitzt irgendwie immer mit am Tisch bei diesen
swingenden und schwankenden, rumpelnden und rollenden Folk-Noir-Songs, die auf eng-
lisch, französisch oder schweizerdeutsch gesungen werden, die manchmal countryesk,
teilweise "latino-schnulzig" oder dann gar "appenzellerisch hopsend" daherkommen und
in denen afrikanischer sowie amerikanischer Blues auf die Melancholie des Balkan tref-
fen, der Rock'n'Roll stets hinter der Tür wartet und ein gehöriger Schuss New-Orleans-
Voodoo die bleichen Knochen klappern lässt, dass es nur so eine wahre Freude ist.

Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf beginnt in Kürze

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: "North Eastern Swing" aus dem britischen Newcastle Upon Tyne

Samstag, 16. März 2019 · Einlass: 20.30 Uhr
ROB HERON & THE TEA PAD ORCHESTRA
Als "North Eastern Swing" bezeichnet dieses "Orchester" aus dem britischen Newcastle Upon
Tyne seine Musik, die sie unter anderem mithilfe von Instrumenten wie Mandoline und Akkordeon
präsentieren – dabei wissen sie sowohl akustisch wie auch optisch und durch die Tatsache zu
überzeugen, dass ihre im vergangenen Jahrhundert liegende musikalische Basis ganz perfekt in
die Neuzeit passt. Beeinflusst vom Western-Swing der 1930er Jahre, von Country, Hokum-Blues,
Ragtime und Gypsy-Jazz, teils auch von Rockabilly, Gospel und Calypso, läßt die Band den Geist
von BOB WILLS, DJANGO REINHARDT und CAB CALLOWAY mit Shuffle und Boogie sowie au-
thentischem Charme aufleben. Die Songs stammen dabei hauptsächlich aus der Feder ihres Front-
manns, der als "Vollzeit-Dandy-Cowboy" bezeichnet wird; seine Texte sind geprägt von englischem
Humor sowie altmodischen Floskeln und erzählen gerne Geschichten von schrägen Vögeln, die den
Irrsinn lieben. Bereits ihr im Jahre 2012 erschienenes Debüt (dem inzwischen drei weitere Alben folg-
ten sowie aktuell eine limitierte Single auf dem coolen deutschen Label Migraine Records) wurde in
ihrer Heimat als kleine Sensation gehandelt – und diejenigen unter uns, die POKEY LAFARGE und
C.W. STONEKING goutieren sowie alle, die das wirklich großartige erste Konzert der Combo vor
zwei Jahren in Stuttgart miterlebt haben, werden sich diesem Urteil ganz sicherlich anschließen!

Rakete (im Theater Rampe)
Filderstrasse 47 (direkt am Marienplatz) · Stuttgart-Süd

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: Pop-Punk-Legenden von der amerikanischen Ostküste

Mittwoch, 3. April 2019 · Einlass: 20.30 Uhr
THE QUEERS
"Ich habe niemals verstanden, weshalb die Leute nicht in der Lage sind, BLACK FLAG und
gleichzeitig die BEACH BOYS zu lieben"
– meint Joe Queer, Frontmann dieser legendären
amerikanischen Ostküsten-Punk-Rocker:
Eine Mischung aus hochgradig "rotzigem", aber
dennoch stets überaus melodischem Punk Rock in Tradition der RAMONES und "sonnigen"
Surf-Pop-Harmonien hat seine im Jahre 1982 in New Hampshire gegründete Truppe nämlich
zu ihrem Markenzeichen gemacht und nach
mittlerweile über 35jähriger Bandgeschichte gel-
ten sie damit vollkommen zu Recht als eine der besten Pop-Punk-Formationen aller Zeiten
(selbst BLINK 182 gaben einmal in einem Interview zu Protokoll, dass sie große Fans seien).
Im Gegensatz zu vielen anderen "Urgesteinen" der Szene verharren sie aber nicht im Gestern
– nahezu aktiver denn je zuvor, sind sie in ihrer amerikanischen Heimat praktisch nonstop auf
Tour (unter anderem gemeinsam mit SCREECHING WEASEL, THE DWARVES, GUTTER-
MOUTH und MASKED INTRUDER) und kommen jetzt nach mehr als fünf Jahren endlich auch
wieder einmal nach Stuttgart,
um uns allen einen vergnüglichen "Pogo-Abend" zu bereiten!
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf beginnt in Kürze

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: Hamburger Punk-Legende in Originalbesetzung

Das Stuttgartmagazin LIFT präsentiert

Freitag, 17. Mai 2019 · Einlass: 20.30 Uhr
RAZZIA
Eine der absoluten deutschen Punk-Legenden kehrt zurück – und zwar nahezu in Original-
besetzung mit Sänger
Rajas Thiele sowie dem aktuellen Album "Am Rande von Berlin" im
Gepäck! Da sie sowohl textlich als auch musikalisch stets jenseits irgendwelcher Klischees
agierten, gilt die 1979 in Hamburg-Langenhorn (dort wurden im selben Jahr auch SLIME ins
Leben gerufen) gegründete Formation neben EA80 oder den NEUROTIC ARSEHOLES als
eine der wichtigsten und kreativsten Bands, die die hiesige Szene der 1980er Jahre hervor-
gebracht hat und schon ihr Debüt "Tag ohne Schatten" als elementarer Klassiker des Genres.
Eine "typische" Deutsch-Punk-Band war dieses Quartett jedoch nicht, setzte später auch Key-
boards ein, machte Anleihen im damals pauschal als "Wave" bezeichneten Post-Punk-Sektor
und gab seiner Musik einen leicht düsteren "Goth-Touch": Ergebnis war das epochale zweite
Album "Ausflug mit Franziska" aus dem Jahre 1986, ein Meilenstein der deutschen Musikge-
schichte. Und auch heutzutage noch zeichnen sich ihre Songs durch eine Mischung aus Ener-
gie und Melancholie aussowie durch intelligente Texte, fern jeder Ideologie, die dabei mehr
an deutsche Expressionisten erinnern als an zeitgeistkonforme Produkte anderer "Künstler".
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es demnächst!!


 

Übersicht Konzerttermine · Home

Anforderung Newsletter · Impressum · Datenschutzerklärung