File under
:
Charmante Sixties-Garage-Pop-Diva

Das Stuttgartmagazin LIFT präsentiert

Donnerstag, 22. November 2018 · Einlass: 20.30 Uhr
HOLLY GOLIGHTLY WITH HER BAND
Ja, sie heißt tatsächlich so (ihre Mutter war begeistert von Truman Capotes "Breakfast at
Tiffany's" und taufte sie auf den Namen der Protagonistin des Romans) und ihre Karriere
begann sie in der von BILLY CHILDISH ins Leben gerufenen All-Girl-Band THEE HEAD-
COATEES, bevor dann im Jahr 1995 ihr erstes eigenes Album erschien (dem inzwischen
zirka 14 weitere folgten), mit dem sie sich eine weltweite Fangemeinde erspielte – zu der
etwa auch JIM JARMUSCH (der in seinem Film "Broken Flowers" einen Song von ihr als
musikalisches Hauptthema einsetzte) und JACK WHITE (der zusammen mit ihr ein Duett
für die WHITE STRIPES einsang) gehören. Mittlerweile in den USA lebend und auch mit
dem Blues-Americana-Duo THE BROKEOFFS aktiv, veröffentlichte sie 2015 ein neues
Werk, das wieder mit ihrer britischen Backing-Band eingespielt wurde: "Slowtown Now!"
präsentierte uns erneut höchst charmanten 60’s-Garage-Pop-Beat, geprängt von Twang-
Gitarren sowie Anspielungen an die Girl-Groups der 1960er Jahre und darüber hinaus be-
einflusst auch von Folk, frühem elektrischen Blues und Country – stets mit einem lässigen
Unterton in der Stimme und einem gefühlten Fingerschnippen erinnert die sympathische
"Garage-Diva" an Vorbilder wie NANCY SINATRA, PEGGY LEE sowie PATSY CLINE,
ohne dabei je "Retro" zu sein. Nun wird die Dame im Herbst erneut ein Album veröffent-
lichen, welches sie gemeinsam mit ihrer Band auch wieder in Stuttgart vorstellen wird.
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

"HOLLY GOLIGHTLY is back!", titelte die britische Musikpresse im Jahr 2015. HOLLY GOLIGHTLY ist zurück?! Die sympathische "Garage-Diva" und "Queen des englischen Twang" war doch aber nie wirklich weg!

HOLLY GOLIGHTLYHOLLY GOLIGHTLYMit vollem Namen heißt die Engländerin HOLLY GOLIGHTLY Smith (ihre Mutter war begeistert von Truman Capotes "Breakfast at Tiffany's" und taufte sie auf den Namen der Protagonistin des Romans) und ihre Karriere begann 1991 als Gründungsmitglied der von BILLY CHILDISH ins Leben gerufenen All-Girl-Band THEE HEADCOATEES. Im Jahre 1995 erschien dann ihr erstes eigenes Album "The Good Things" (dem inzwischen etwa 14 weitere folgten), mit dem sich HOLLY GOLIGHTLY rasend schnell eine weltweite Fangemeinde erspielte – zu der unter anderem der Regisseur JIM JARMUSCH (der ihren Song "Tell Me Now So I Know" in seinem Film "Broken Flowers" als musikalisches Hauptthema nutzte) und JACK WHITE (der auf dem Album "Elephant" der WHITE STRIPES das Lied "It's True That We Love One Another" zusammen mit HOLLY GOLIGHTLY im Duett einsang) gehören. Und auch Bands wie MUDHONEY, ROCKET FROM THE CRYPT und THE FLAMING STARS wussten die Zusammenarbeit mit HOLLY GOLIGHTLY zu schätzen.

Seit inzwischen mehr als zehn Jahren lebt HOLLY GOLIGHTLY in den USA – im ländlichen Georgia betreibt sie mit ihrem Partner nicht nur eine Farm, sondern auch das Blues-Americana-Duo HOLLY GOLIGHTLY & THE BROKEOFFS, mit dem sie ebenfalls bereits diverse Platten veröffentlichte. Und aufgrund von Problemen mit der "Homeland Security" traute sich HOLLY GOLIGHTLY dann jahrelang nicht die Vereinigten Staaten zu verlassen.

Doch die Verbindung zu London war nie abgerissen, und nachdem die Situation endlich geklärt werden konnte, überraschte HOLLY GOLIGHTLY ihre Fans 2015 dann nach elf langen Jahren mit einem neuen Werk, welches wieder mit ihrer britischen Backing-Band eingespielt wurde (mit der sie dann gemeinsam auch auf Tour ging und im Herbst 2016 ein tolles Konzert in Stuttgart gab): Auf "Slowtown Now!" präsentierte HOLLY GOLIGHTLY uns erneut höchst charmanten 60’s-Garage-Pop-Beat, geprängt von Twang-Gitarren sowie Anspielungen an die Girl-Groups und den Garage-Sound der 1960er Jahre und darüber hinaus beeinflusst von Folk, frühem elektrischen Blues und Country – stets mit lässigem Unterton in der Stimme und einem gefühlten Fingerschnippen erinnert die sympathische "Garage-Diva" HOLLY GOLIGHTLY an Vorbilder wie NANCY SINATRA, PEGGY LEE und PATSY CLINE, ohne dabei je "Retro" zu sein.

Und nun wird HOLLY GOLIGHTLY im November ihr neues Album "Do The Get Along" veröffentlichen, welches sie zusammen mit ihrer Band auf Tour auch in Stuttgart vorstellen wird.


Hörproben von HOLLY GOLIGHTLY: Seven Wonders | As You Go Down | Slowtown | Hell To Pay | Fool Fool Fool (Look In The Mirror)

Videos von HOLLY GOLIGHTLY: Slowtown | Live The Lexington 2016 (komplettes Konzert)

Mehr Informationen zu HOLLY GOLIGHTLY: Homepage | Facebook | Damaged Goods



VORVERKAUF

Vorverkaufskarten für das Konzert mit HOLLY GOLIGHTLY können an allen Easy Ticket Vorverkaufsstellen und auch online gekauft werden:

Hier können Tickets online gekauft werden

Zusätzlich gibt es Vorverkaufskarten für das Konzert mit HOLLY GOLIGHTLY auch bei folgenden Stellen in Stuttgart zu kaufen:

Cheap Trash Records · Forststrasse 166 · Stuttgart-West

Flaming Star Store · Nesenbachstrasse 48 · Stuttgart-Mitte

Ratzer Records Plattencafe · Hauptstätter Strasse 154 · Stuttgart-Süd

Sowie bei allen Veranstaltungen der PCP Booking & Event Company, die bis dahin stattfinden

 


 

Übersicht Konzerttermine · Home

Anforderung Newsletter · Impressum · Datenschutzerklärung